Kategorie: News

  • Ein solider P5, ein Rippenbruch sowie der vierte Klassensieg

    Ein solider P5, ein Rippenbruch sowie der vierte Klassensieg

    Trotz technischer Probleme und einem Rippenbruch bei Akshay Gupta setzte sich unser Team durch. Ein abgerissener Schlauch verursachte Leistungsverlust, konnte aber behoben werden. Daniel Mertens und Josh Hishlop führten das Fahrzeug auf die Strecke, trotz vieler Unfälle und Code 60 Phasen. Christian Dannesberger brachte den Wagen auf Platz 1 ins Ziel, trotz erneutem Leistungsverlust.

  • 24h Qualifiers – Ein Wochenende im Zeichen des Teamgeists

    24h Qualifiers – Ein Wochenende im Zeichen des Teamgeists

    Ein Wochenende voller Teamgeist und Spannung bei den 24h Qualifiers! Mertens Motorsport startet stark, sichert sich Polepositions und ein Doppelpodium am ersten Renntag. Doch am zweiten Tag nehmen die Ereignisse eine dramatische Wendung: Ein Unfall wirft das Team zurück, während ein anderer Wagen die Führung bis zum tragischen Ende hält. Trotz Enttäuschungen und Sorgen um…

  • Ein erfolgreicher Saisonauftakt

    Ein erfolgreicher Saisonauftakt

    Alles neu macht der April. Genauso auch wir, die in dieser Saison mit gleich drei Hyundai i30N und sieben motivierten Rennfahrern an den Start gehen. Hauptaugenmerk lag auf dem für den i30N neu entwickelten BILSTEIN EvoR Fahrwerk. Mit Unterstützung von Bilstein Ingenieuren vor Ort wurde das Setup angepasst und auf einen sehr Wettbewerbsfähigen Stand gebracht.

  • Klassenmeister-Titel VT2-FWD 2023

    Klassenmeister-Titel VT2-FWD 2023

    Eine spannende dritte Saison geht für das am Nürburgring ansässige Rennteam Zierau Hochvolt by Mertens Motorsport mit dem 47. PAGID RACING DMV Münsterlandpokal zu Ende. Berichten möchten wir jedoch zunächst von Josh Hislop aus Schottland. Der junge Rennfahrer (British Endurance Championship) pilotierte den i30N zu den Test- und Einstellfahrten und umrundete die Nordschleife auf Anhieb…

  • Pleiten, Pech & Podium

    Pleiten, Pech & Podium

    Dany Mertens eröffnete am Samstag das Quali und holte nach einer gelungenen Runde die Polezeit, die im weiteren Verlauf des Qualis auch nicht mehr unterboten wurde. Christian Dannesberger eröffnete das Rennen von der Pole und verteidigte die Position über den gesamten ersten Stint erfolgreich gegen die starke Konkurrenz, die konstant von hinten Druck aufgebaut hatte.

  • Hattrick und Tabellenführung in der VT2-Front

    Hattrick und Tabellenführung in der VT2-Front

    Beim langersehnten 12h Doubleheader der NLS (Nürburgring Langstrecken Serie) mit breitem Rahmenprogramm und grandiosen Zuschauerzahlen von über 60.000 Fans, lief das gesamte Mertens Motorsport Team zu Höchstform auf. Durch Temperaturen von rund 30 Grad über das ganze Wochenende und mit starken Reifenproblemen konnte das beste Saisonergebnis erzielt werden.

  • Ein weiteres Podium beim ROWE 6 STUNDEN ADAC RUHR POKAL RENNEN

    Ein weiteres Podium beim ROWE 6 STUNDEN ADAC RUHR POKAL RENNEN

    Zum freien Training am 07.07.2023 gab es viel zu tun. Bereits in den ersten Minuten blieb der „Feindkontakt“ nicht aus. Durch einen Mitstreiter, der über lange Zeit nicht aus dem Weg gefahren ist, verlor Dany 2 Plätze und fiel auf P4 zurück. Nach Runde 3 gab es weitere Zündaussetzer und Leistungsverlust, die den Rennpiloten abermals…

  • Platz 2 beim 46. RCM-DMV Grenzland Rennen

    Platz 2 beim 46. RCM-DMV Grenzland Rennen

    Im Training konnten die letzten Fehler behoben und das Fahrwerksetting optimiert werden. Nach dem Brand vom 24H Rennen gab es viel zu tun unseren Hyundai i30N „Julka“ wieder startklar zu machen.

  • Ein Traum ging in Rauch auf

    Ein Traum ging in Rauch auf

    Während der gesamten Qualifahrten, konnten Felix Schumann, Norbert Fischer sowie Stephan Schroers den P3 unserer Klasse erfolgreich verteidigen. Das Fahrzeug lief weitestgehend ohne Beeinträchtigungen. Viele Unfälle und Code 60 Phasen drückten die Rundenzeiten. Ein weiterer Teilnehmer rammte unseren Hyundai auf der linken Seite. Kurze Zeit später drehte sich das Auto in Höhe Galgenkopf plötzlich ein…

  • Platz 2 zur 54. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy

    Platz 2 zur 54. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy

    Während der Taxifahrten traten erneut massive Elektronik-Ausfälle auf, die das Fahrzeug zu einem Not-Stopp zwangen, und wieder kam große Unruhe auf, woher diese regelmäßigen Zusammenbrüche kamen. Es folgte eine lange Nacht, wo alle Hardwareteile, die in irgendeiner Form den Stromkreislauf negativ beeinflussen, getauscht worden sind.